Archive for August, 2011

Südostasien

Samstag, August 13th, 2011

Vor etwa zwei Wochen habe ich Australien nun verlassen und reise seitdem durch Südostasien.
Zuerst musste ich allerdings raus aus Kununurra und zu einem Flughafen, der von Etihad (meiner Airline) auch angeflogen wird. Also ging es mit dem Bus nach Darwin und danach mit dem Flieger nach Brisbane. Von dort aus dann nach Singapur, was ziemlich frustrierend war, da ich auf der Hälfte der Strecke wieder genau über Darwin war. Aber anders kam ich da nicht weg.

Singapur hat mir total gut gefallen, und ich kam mir ein bisschen vor wie in einem utopischen (oder dystopischen?) Science Fiction-Roman, weil die ganze Stadt so modern und sauber ist. Und weil es überall CCTV gibt.
Ich habe im arabischen Viertel in einem sehr netten Hostel zwei Nächte verbracht. Der Muezzin von der Moschee gegenüber hat mich nicht gestört, aber ich habe ja auch jahrelang zwischen zwei Kirchen gewohnt. Das hier ist die Straße, in der mein Hostel lag.

Zum Frühstück habe ich immer Toast mit dieser leckeren Cocos-Palmblatt-Marmelade gegessen. Zwei Gläser bringe ich auch mit nach Hause, die war einfach zu gut.

Hier noch was für alle Solinger aus nem Supermarkt in Singapur:

In der Stadt habe ich nicht viel Sinnvolles gemacht sondern mir hauptsächlich die unendlichen Shoppingmöglichkeiten sowie Chinatown angesehen.

Danach ging es mit dem Nighttrain nach Kuala Lumpur. Das ist eine günstige und sehr bequeme Art zu reisen.

In KL war ich nur eine Nacht, was vielleicht ein bisschen wenig war für diese verrückte Stadt.

Den Rest der Zeit verbringe ich gerade auf einer Insel namens Perhentian Kecil. Hier ist es (abgesehen von den feiernden Backpackern) schon ziemlich paradiesisch. Super Strand, super Wasser, super Essen, super Leute. :) Hier kann man auch tauchen und schnorcheln, aber ich habe leider keine Kontaktlinsen mitgebracht. Also verbringe ich die Tage mit baden, am Strand liegen, lesen und (natürlich) essen. Auch gut!

Aber das Wichtigste in SOA ist natürlich das Essen! Ich habe die ersten Tage hier so viel gefuttert wie lange nicht mehr. In Malls, an Straßenständen, in Restaurants, zu Hause im Hostel… überall ists lecker! Hier mal ein paar Impressionen:



In etwa zwei Tagen werde ich mich auf den Weg nach Bangkok machen und von dort aus geht es dann auch schon nach Hause. Freue mich schon auf’s Red. ;)

Für David:

Für Erik:

Für Heiko: